Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Aktuelles
Der Karneval der Tiere - Bearbeitung für Orgel zu vier Händen
Montag, 27. Oktober 2008

Das bekannte Werk von Camille Saint-Saëns, 1886 für Kammerorchester entstanden und erst nach dem Tod des Komponisten 1921 veröffentlicht, liegt nun in einer Bearbeitung für Orgel zu vier Händen von Alexander Därr vor. Die Bearbeitung wird am 1. November 2008 während der „Orgelnacht“ anläßlich der Einweihung der restaurierten und erweiterten Gewandhausorgel im Gewandhaus zu Leipzig von Edgar Krapp und Gewandhausorganist Michael Schönheit uraufgeführt.

Die Produktseite findet sich hier.

 
Uraufführung der Heslach-Kantate
Freitag, 10. Oktober 2008

Vor einiger Zeit konnten wir die Veröffentlichung der ersten Kantate vornehmen, die auf die Bedürfnisse eines neuapostolischen Gottesdienstes zugeschnitten ist (Heslach-Kantate von Klaus Michael Fruth). Am Sonntag, dem 12. Oktober, findet nun um 16 Uhr im Rahmen eines Dankgottesdienstes die Uraufführung in der Kirche der neuapostolischen Gemeinde Stuttgart-Heslach, Böblinger Straße 252, 70199 Stuttgart, statt (Ankündigung). Anlass ist das 85-jährige Jubiläum der Gemeinde.

Update: Bericht über den Kantatengottesdienst.

 
Johannes Brahms: Vier ernste Gesänge
Mittwoch, 08. Oktober 2008

Image Wir freuen uns, Ihnen die "vier ernsten Gesänge" von Johannes Brahms (1896, op. 121) in einer neuen, klangvollen Bearbeitung für Sologesang und Orgel vorstellen zu können. Auch bei dieser Bearbeitung lag der Schwerpunkt auf einer möglichst engen Orientierung am Originaltext, bei gleichzeitiger Ausnutzung der besonderen klanglichen Möglichkeiten der Orgel (wie Ausdünnen bei tiefer Lage, Berücksichtigung von Registrierungen und Manualwechseln).

Erstellt wurde die Bearbeitung von Andreas Ostheimer; die Anregung dazu ging von Jens Paulus, Stuttgart, aus. Er sang die vier Lieder mit der hier veröffentlichten Orgelbegleitung am 22. Juni 2008 in der Neuapostolischen Kirche Tübingen zum ersten Mal.

Die Artikelbeschreibung finden Sie hier. Ein kurzer Bericht zur Uraufführung ist auch bei der NAK Tübingen zu finden.

 
Historikertreffen in Coswig
Mittwoch, 09. Juli 2008

Aus dem Bereich Kirchengeschichte berichtet unser Teilhaber Mathias Eberle:

Am 18. und 19. Oktober findet in Coswig (Anhalt) ein Treffen von Kirchenhistorikern statt. Das Treffen wird sich mit der Geschichte der apostolischen Gemeinschaften beschäftigen und steht unter dem Thema "Die apostolischen Gemeinden im Umbruch - 1863 bis 1900". Weitere Informationen dazu finden sich auf der Webseite der Veranstaltung.

 
Heslach-Kantate veröffentlicht
Donnerstag, 12. Juni 2008

Klaus Michael Fruth hat die erste Kantate erstellt, die für die Liturgie eines neuapostolischen Gottesdienstes zugeschnitten ist. Sie wurde zum Gemeindejubiläum der Neuapostolischen Kirche in Stuttgart-Heslach komponiert und wird dort im Oktober 2008 uraufgeführt. Die Kantate umfaßt sieben Stücke, die auch einzeln aufgeführt werden können.

Lesen Sie hier weiter... 

 
Liturgie von 1864 erscheint
Mittwoch, 14. Mai 2008

Symbolbild Wir freuen uns, Ihnen nach mehrjähriger Erarbeitungszeit nun ein fundamentales Werk apostolischer Liturgiegeschichte vorstellen zu können: Die Liturgie von 1864. Dieses Buch, entstanden kurz nach der Trennung der Hamburger Gemeinde von den katholisch-apostolischen Gemeinden, war mehr als 20 Jahre das in den späteren apostolischen Gemeinden verwendete Gottesdienstbuch. Es enthält auf mehr als 400 Seiten Anweisungen für die Gottesdienste der Woche, für Feiertage im Kirchenjahr und für besondere Gelegenheiten, wie Ordinationen, Taufen, Trauungen usw. Dieses Buch war und ist wegweisend für die Liturgik der apostolischen Gemeinschaften; viele Besonderheiten sind in dieser Liturgie begründet.

Die Produktbeschreibung und Voransichten finden Sie hier, das Buch erscheint voraussichtlich Mitte Juni.

 
Orgelbearbeitung zu Felix Mendelssohns "Verleih uns Frieden gnädiglich"
Montag, 05. Mai 2008

Image Mit einer neuen Bearbeitung zu Felix Mendelssohn Bartholdys "Verleih uns Frieden gnädiglich" setzen wir die Reihe der Neuerscheinungen fort. Die Ausgabe ist für hohe und tiefe Stimme und Orgel vorgesehen. Die Bearbeitung der ursprünglich für Chor und Orchester komponierten Choralkantate versucht so eng wie möglich am originalen Text zu bleiben und dabei den Orchestersatz spieltechnisch möglichst einfach auf 2 Manuale und Pedal zu verteilen. Hier finden Sie die ausführliche Beschreibung. 

 
Orgelbearbeitung zu Johann Sebastian Bach: "Wohl mir daß ich Jesum habe"
Sonntag, 27. April 2008

In unserem Bereich Orgelliteratur, der in letzter Zeit große Aufmerksamkeit genießen konnte, erscheint Mitte Mai eine neue Bearbeitung zum bekannten Satz von Johann Sebastian Bachs "Wohl mir daß ich Jesum habe" bzw. "Jesus bleibet meine Freude". Beide Texte sind der Bearbeitung unterlegt, zusätzlich werden Stimmauszüge in B und C beigelegt, so dass Aufführungen mit vokaler Begleitung genauso möglich ist wie ein Vortrag mit Oboe, Trompete, Klarinette usw.

Die Produktbeschreibung und Vorbestellmöglichkeiten finden Sie hier

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Design von i-cons - optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Punkten