Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Roland Schlerf
Freitag, 16. Dezember 2011

Roland Schlerf wurde 1952 in Stuttgart geboren. Ab dem Alter von 16 Jahren entwickelte er reges Interesse an der Musik. Ein Jahr lang erhielt er Unterricht an der Heimorgel, die er von seinen Eltern geschenkt bekam. Gleichzeitig begann er, auf der Kirchenorgel zu üben, zu improvisieren und zu komponieren.

Durch das selbständige Studium der Musikliteratur versuchte er, die  Grundlagen der Musik sowie des Orgelbaus sich zu erschließen. Die Orgelwerke der Barockkomponisten wie Johann Pachelbel, Johann Gottfried Walther und insbesondere Johann Sebastian Bachs erweckten seine besondere Zuneigung. Das Bachsche Oratorien- und Kantatenwerk war wesentlich an der Prägung seines musikalischen Geschmacks beteiligt und hat besondere Bedeutung für ihn.Image

Nach und nach fanden auch Felix Mendelssohn Bartholdy, Josef Gabriel Rheinberger und Johannes Brahms Eingang in sein Repertoire.

Im Laufe der Zeit entstanden eigene Kompositionen – geistliche Chormusik und
Choralbearbeitungen, aber auch Sätze für Blockflötenensemble.

Von 1972 bis 1977 studierte Roland Schlerf Informatik an der Universität Stuttgart und ist seither in unterschiedlichen Funktionen als IT-Berater im Automotive-Bereich tätig.

Die Orgel spielt er in seiner Heimatgemeinde seit 1972 und leitete von 1985 bis 2005 den Chor. Auch als Orgellehrer und Schulungsdirigent war er im Einsatz.

Seit 2005 erhält Roland Schlerf Orgelunterricht bei Theo Hoffmann, ehemals Kantor und Orgellehrer an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg.

Produkte bei EPS anzeigen!

 
< zurück   weiter >
Design von i-cons - optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Punkten