Brahms: Vier ernste Gesänge - A. Ostheimer

Johannes Brahms (1833-1897): Vier Ernste Gesänge op. 121. Bearbeitung für Singstimme und Orgel von Andreas Ostheimer.

Die vorliegende Bearbeitung folgt so behutsam wie möglich dem originalen Notentext.

Der Klaviersatz des Originals wurde den Anforderungen der Orgel gemäß reduziert und möglichst sinnvoll auf Pedal und die gängigen 2 Manuale verteilt.

Die Anregung für die Bearbeitung ging von Jens Paulus, Stuttgart, aus. Er sang die vier Lieder mit der hier veröffentlichten Orgelbegleitung am 22. Juni 2008 in der Neuapostolischen Kirche Tübingen zum ersten Mal.

Umfang: 28 Seiten

Preis: 8,90 €

Ausgabe in originaler Lage:
Bestell-Nr.: EPS 11.0038 (Bestellmöglichkeit)

Vorschau (PDF)

Ausgabe in tiefer Lage:
Bestell-Nr.: EPS 11.0039 (Bestellmöglichkeit)

Vorschau (PDF)